Letzte Neuigkeiten:

Es geht wieder los!
Durch die Umbaumaßnahmen in der Vogter Schule, war der Flammenhof nur bedingt für Kulturveranstaltungen zu nützen. Mit der Fertigstellung der Bauarbeiten können auch wir nun wieder viele neue Veranstaltungen planen.
April 2019

Aktuelle Infos

Flammenhof mieten
Des Öfteren bekommen wir Anfragen.. bitte weiterlesen
 Parken rund um den Flammenhof
Ortskundige Besucher werden gebeten .. bitte weiterlesen

 

Herzlich Willkommen

auf der Seite vom Flammenhof Vogt. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Veranstaltungen von Kunst und Kultur der Gemeinde Vogt. In unserem Veranstaltungskalender sind auch vergangene Events einzusehen. Kontaktadressen sowie die Möglichkeit, Tickets zu reservieren, runden unser Onlineangebot ab. Ein Besuch bei Flammenhof.de lohnt sich immer.
 
Programmvorschau 2019
Samstag, 11,Mai 2019 um 20:00 Uhr

 

Kolumbien entdecken

Audiovisuelle Fotoshow live kommentiert von Rupert Barensteiner

Kolumbien entdecken?  Gerade dazu hat sich der Südamerikakenner im Frühjahr 2018 auf einen abwechlungsreichen Weg durch Kolumbien gemacht. Seine Beobachtungen und Erlebnisse wurden in einer unterhaltsamen und informativen Foto- und Videoreportage zusammengestellt. Die Hauptstadt Bogota ist für alle Unternehmungen im Lande ein wichtiges Drehkreuz.
Aber es zog ihn bald hinaus an koloniale Orte und in die sogenannte Kaffeezone. Auf der Wunschliste der Sehenswürdigkeiten waren nicht nur die pulsierenden Metropolen Bogota und Medellin, sondern auch die Traumstrände an der Karibik. In Cartagena treffen Kolonialstil und moderne Architektur auf einander. Der koloniale Ort Barichara mit seinem kleinstädtischen Charakter hingegen wirkt eher beschaulich und verträumt.
Die Welt des Kaffees und die karibischen Traumstrände kann man bei
geschickter Planung in kurzer Zeit kennenlernen. Seinen mehrwöchigen Aufenthalt hat der Experte mit Leihwagen und mit Bus-und Flugreisen organisiert. Seine neuesten Aufnahmen kommen deshalb aus fast allen Landesteilen und sind auch bei Kontakten mit den lebensfrohen Menschen Kolumbiens entstanden.
Barensteiner hat seine Erkundung gründlich vorbereitet, denn die Frage nach der Sicherheit in diesem Land hat ihn vor Reisebeginn umgetrieben. Seine vorherigen Besuche Kolumbiens in den achtziger Jahren fanden noch unter problematischeren politischen Gegebenheiten statt. Als Zufluchtsland für hunderttausende Venezolaner tun sich neue Problemfelder auf.
Der Südamerikakenner führt die Besucher mit einem informativen und unterhaltsamen Livekommentar durch das heutige Kolumbien.
 „Das einzige Risiko einer Kolumbienreise besteht heute darin, dass man dort bleiben möchte“, meint Rupert Barensteiner rückblickend auf seine Reise durch Täler und Höhen, nach Begegnungen in Dörfern und Städten, Aufenthalten an Stränden und in andinen Regionen. Die neue Kolumbienshow ist mit rythmischer Cumbia und landestypischer Vallentanomusik (Akkordeon) unterlegt.
Einlass ist ab 19.30 Uhr, Eintritt 10,-Euro, Reservierung unter 07529/9748422
Mehr Info unter: www.rupert-barensteiner.de